Buchung

So buchst Du ein Neugeborenenshooting:

– Schritt 1: Fülle dazu das nachfolgende Formular aus.

– Schritt 2: Bezahle den Shooting-Basispreis online.

 

 

Anschließend bist du fest in meinem Terminkalender eingeplant. Außerdem erhälst Du eine E-Mail mit dem Zugang zu meinem Kundenbereich und mein Info-Magazin zur Vorbereitung auf den Termin.

 

Der beste Zeitpunkt für die Buchung eines Neugeborenenshootings ist das zweite Trimester einer Schwangerschaft.

Falls Euer Baby schon auf der Welt sein sollte, kontaktiere mich bitte vor Buchung erst telefonisch, damit wir abstimmen können, ob ich so kurzfristig noch einen Termin für Euch frei habe.

Vertragsbestimmungen

 

Shooting-Basispreis

Der Shooting-Basispreis beträgt 149 € und ist direkt bei der Buchung fällig. Nach vollständigem Zahlungseingang ist Deine Session bei mir fest reserviert. Mit der Zahlung dieser Gebühr erklärst Du Dich mit den Bedingungen dieses Vertrages einverstanden.

Der Shooting-Basispreis enthält:

~ Zugang zum Kundenbereich zur Vorbereitung Deiner Session

~ große Auswahl an Accessoires für die Neugeborenenfotografie

~ 2-3 Stunden Fotoshooting

~ professionelle Bearbeitung der Bilder

* Der Basispreis enthält keine digitalen Bilder oder Druckprodukte

 

Stornierung / Umbuchung

Der Shooting-Basispreis ist nicht rückerstattbar. Ein vereinbarter Termin kann mit einer Frist von mind. 48h im Voraus verschoben/umgeplant werden, wenn ein Notfall oder eine Erkrankung vorliegt. Der neue/umgeplante Termin muss innerhalb von 2 Wochen nach dem ursprünglichen Termin stattfinden. Bei einer Terminabsage von weniger als 48h vor dem Termin verfällt der Shooting-Basispreis.

Sollte die Fotografin aufgrund eines Notfalls oder einer Erkrankung den Termin absagen müssen, so ist der Shooting-Basispreis vollständig übertragbar/erstattbar an den Kunden.

 

Bilderauswahl

Innerhalb von 4 Wochen werden Deine Bilder fertig sein.

Für die Bildauswahl kommst Du noch einmal zu mir, um Dir Deine Bilder und Druckprodukte, die Du erwerben möchtetst, auszusuchen.

 

Produkte und Bezahlung

Digitale Bilddateien und Druckprodukte können in Bar, mit EC-Karte oder per Überweisung bezahlt werden. Erst nach vollständigem Geldeingang werden die digitalen Bilddateien / Druckprodukte an den Kunden ausgehändigt.

 

Sonstiges

Das Fotoshooting beginnt zur vereinbarten Zeit. Kunden, die mehr als 30 Minuten verspätet eintreffen, haben keinen Anspruch mehr auf das Shooting / auf eine Rückerstattung des Shooting-Basispreises.

Das Filmen oder Fotografieren ist dem Kunden ist während der Session nicht gestattet.

 

Veröffentlichung

Die Bilder, die während der Session bei Sandy Maiwald Fotografie entstehen, werden eventuell zur Eigenwerbung auf der Website / Facebook / Instagram oder für Flyer / Visitenkarten / etc. verwendet. Bitte nutze den obigen Kommentarabschnitt, falls Du wünschst, dass Deine Bilder privat bleiben.

Veröffentlicht der Kunde die entstandenen Bilder in sozialen Netzwerken, so ist stets die Fotografin namentlich zu benennen (Urheberrecht) und ggf. mit ihrer Website / ihrem sozialen Profil zu verlinken.

 

Urheberrecht

1. Dem Fotografen steht das Urheberrecht an den Lichtbildern nach Massgabe des Urheberrechtsgesetzes zu.
2. Die vom Fotografen hergestellten Lichtbilder sind grundsätzlich nur für den eigenen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt.
3. Überträgt der Fotograf Nutzungsrechte an seinen Werken, ist – sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde – jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten bedarf der besonderen Vereinbarung.
4. Die Nutzungsrechte gehen erst über nach vollständiger Bezahlung des Honorars an den Fotografen.
5. Der Kunde hat kein Recht, das Lichtbild zu vervielfältigen und zu verbreiten, wenn nicht die entsprechenden Nutzungsrechte übertragen worden sind.
6. Bei der Verwendung der Lichtbilder in Online- und Printmedien (für den privaten Gebrauch) ist der Fotograf, als Urheber des Lichtbildes zu nennen. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Fotografen zum Schadensersatz.
7. Die Negative verbleiben beim Fotografen. Eine Herausgabe der Negative (unbearbeitete Bilder) an den Kunden erfolgt grundsätzlich nicht.